Graphic Recording

GRAPHIC RECORDING

Graphic Recording ist eine erfolgreiche Methode, um Informationen und Ideen auf effektive Art und Weise sichtbar zu machen. Es entsteht ein visuelles Protokoll, welches über die herkömmliche Mitschrift weit hinaus geht. Mit Hilfe von Worten, Bildern, Formen und Farben werden Ergebnisse von Meetings, Konferenzen und Ereignissen zusammengefasst, erläutert und festgehalten.

GRAPHIC RECORDING …

heißt auch Visual Recording, Visual Facilitation oder Graphic Facilitation.

ERFOLGREICH IN DEN USA

Seinen Ursprung hat Graphic Recording in den USA. Seit den 70er-Jahren wird es bei verschiedensten Konferenzen, Gruppen- und Podiumsdiskussionen, Strategiemeetings, Workshops, Tagungen, Brainstormings, Präsentationen und Vorträgen, Aussprachen und ähnlichen Veranstaltungen erfolgreich eingesetzt.

SIMULTANPROTOKOLL

Beim Visualisieren wird das gesprochene Wort durch Zeichnungen in eine klare Bildsprache übertragen. Das Simultanprotokoll wird parallel zu den Vorträgen, Diskussionen oder Präsentationen angefertigt. Der Recorder beobachtet, hört zu und zeigt den Diskurs und seine Ergebnisse Schritt für Schritt auf. Kernaussagen werden dabei herausgefiltert und zeichnerisch betont. Graphic Recording setzt einzelne Aspekte komplexer Inhalte in Verbindung zueinander und stellt diese so verständlich dar. Dabei steht der Recorder im Dialog mit der Gruppe. Deren Beteiligung und Reflexion über den Visualisierungsprozess sind wichtig für das Ergebnis des Recordings. Kommentare, Emotionen und Stimmungen fließen in die Umsetzung mit ein. Durch diese Interaktion mit den Beteiligten kann das Recording die Ergebnisse der Arbeit in der Gruppe erst spiegeln.
Das Motiv ist unmittelbar nach dem Ende des Vortrags abgeschlossen und fasst die Kernaussagen des Geschehens zusammen.

VORTEIL DER VISUALISIERUNG

Graphic Recordings ermöglichen die abwechslungsreiche, ausdrucksstarke und eingängige Darstellung komplexer oder scheinbar trockener Themen. Meist führt ein Facilitator, Moderator oder Prozessbegleiter durch die Veranstaltung.
Indem das Publikum beim Entstehen der Zeichnung zusehen und mitwirken kann, wird es dazu motiviert, eigene Ideen einfließen zu lassen. Dies führt zu einer deutlich gesteigerten Aufmerksamkeit und fördert die Kreativität und Motivation der Beteiligten. Außerdem verstärken die Bilder zusätzlich die Erinnerungsleistung. Die lebendigen, farbigen und teilweise witzigen Simultanprotokolle sorgen auch nach Vortragsende noch für Gesprächsstoff. Darüber hinaus finden die Protokolle Anerkennung als künstlerische und kreative Werke, mit denen sich die Teilnehmer wegen ihrer Mitwirkung daran stark identifizieren, so dass sie Ihren Platz als Dekoration an den Wänden der Büroräume finden.

DIE PERSÖNLICH NOTE

Da die Simultanprotokolle von einem Recorder in Echtzeit gezeichnet werden, zeigen sich darin jeweils der kreative Anspruch, die persönliche Handschrift sowie eine eigene Interpretation des Zeichnenden. Dadurch entstehen individuelle Werke.

DIE TECHNIK

In der Regel werden die Recordings auf bis zu mehreren Metern langen Papierbahnen an der Wand angefertigt. Je nach Anforderungen und örtlichen Begebenheiten kann auch auf Flipcharts, größeren Zeichentafeln oder Tablet-PC gearbeitet werden. Dies erfolgt je nach Szenario entweder im HIntergrund oder für alle gut sichtbar. Das Bild wird besprochen, und nach finaler Fertigstellung fotografiert und abgenommen.
Neben Live Recording können aber auch Post Recordings angefertigt werden.

ARBEITSWEISE

Wichtig für die erfolgreiche Visualisierung eines Events sind die vorherige Absprache mit Moderator und Recorder und deren Einbindung in die Planung der Agenda. Nur so kann der optimale Einsatz der Visualisierung gewährleistet werden.

VOR DEM EVENT

Die passende Visualisierung sowie optimale Sitzordnung und Raumaufteilung werden zusammen mit dem Moderator oder Recorder geplant. Außerdem bedarf es des Austauschs von Agenda und firmenspezifischen Details.

NACH DEM EVENT

Die optional angebotene Fotografie des Bildes wird digital optimiert und dem Kunden für die Vervielfältigung zur Verfügung gestellt.

Farbleiste